In unserer technisierten Welt voller komplexer, teils widersprüchlicher Informationen ist gerade die Wissenschaft gefordert, realistische und zugleich positive Zukunftsszenarien mit den dafür erforderlichen Technologien aufzuzeigen. Ziel muss es dabei sein, Leitplanken und Chancen für die steten Transformationsprozesse in unserer Wirtschaft insbesondere mit Blick auf den Leichtbau und die Kreislaufwirtschaft sichtbar zu machen.

Hier soll das neue Format Kreislauf.Leichtbau.Erleben wichtige Impulse geben und alle Beteiligten an einem Ort zum interaktiven Austausch zusammenführen. Ein Ort, an dem man die Dinge im besten Sinn begreifen kann. Ein Ort, an dem man direkt mit den Menschen sprechen kann, die diese komplexen Technologien anwenden und so die erschließbaren Potentiale aus eigener Erfahrung kennen. Ein Format, in dem große und kleine Unternehmen, Schüler und Auszubildende, Ingenieure und Ökonomen ihre jeweiligen Fähigkeiten und Potenziale einander präsentieren und so gemeinsam auf eine Reise durch die tatsächlich verfügbaren Möglichkeiten unserer Zeit gehen.

Mit Unterstützung der Bundesministerien für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) sowie Bildung und Forschung (BMBF) werden wir, aufbauend auf den Ergebnissen des Forschungsprojekts KORESIL und gemeinsam mit komplementär aufgestellten Technologiepartnern aus Industrie und Wissenschaft, ausgewählte Kompetenzen Deutschlands in den Themenfeldern Leichtbau und Kreislaufwirtschaft an einem Standort vorstellen. Mit zahlreichen ausstellenden Partnern und Projekten werden Wege von der Forschung & Entwicklung hin zum Produkt aufgezeigt und an praxisbezogenen Bauteilen demonstriert. Lassen Sie uns hierauf aufbauend den Technologietransfer weiterdenken und überregionale Netzwerke zwischen Forschung, Industrie und Handwerk knüpfen!

Wir laden Sie herzlich ein:

1. Nationale Kompetenzschau „Kreislauf.Leichtbau.Erleben.“

am 18. & 19. März 2024

im Nationalen Leichtbau-Validierungszentrum Dresden

auf der Zwickauer Str. 48 in 01069 Dresden


Wir möchten mit unserer Veranstaltung verschiedene gesellschaftliche Gruppen erreichen und strukturieren unser Angebot deshalb folgendermaßen:

18. März 2024: Angebote für Schulklassen          ⇨ mehr Infos

19. März 2024: Angebote für Wissenschaft, Industrie & Politik          ⇨ mehr Infos